vergrößernverkleinern
Strade Bianche
Simon Gerrans überquert die Ziellinie als Erster © Getty Images

Simon Gerrans ist der erste Träger des Rosanen Trikots. Der Australier setzt sich auf der ersten Etappe des 98. Giro d'Italia durch, die deutschen Fahrer schwächeln

Der Australier Simon Gerrans ist beim 98. Giro d'Italia erster Träger des Rosa Trikots.

Der 34 Jahre alte Radprofi gewann am Samstag mit der mitfavorisierten Mannschaft Orica-GreenEdge das 17,6 km lange Auftakt-Teamzeitfahren von San Lorenzo al Mare nach San Remo und überquerte dabei als erster Fahrer seiner Equipe die Ziellinie.

Orica, das bereits den Giro-Start im Vorjahr gewonnen hatte, siegte in 19:26 Minuten vor Tinkoff-Saxo (+ 0:07 Minuten) und Astana (+ 0:13).

Das deutsche Team Giant-Alpecin belegte mit Nikias Arndt (Buchholz) und Simon Geschke (Berlin) den 17. Rang, der Rückstand auf Orica betrug 49 Sekunden.

Auf der zweiten Etappe am Sonntag bietet sich dem deutschen Top-Sprinter Andre Greipel (Rostock/Lotto-Soudal) die erste Chance auf einen Tageserfolg.

Das 177 km lange Teilstück von Albenga nach Genua dürfte in einem Massenspurt enden.

Die Rundfahrt endet am 31. Mai in Mailand.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel