vergrößernverkleinern
Andre Greipel (r.) und Paul Voss machen bei der Tour de France ein Selfie
Paul Voss (l., hier mit Andre Greipel) nahm bereits im vergangenen Jahr mit Team Netapp an der Tour de France teil © Getty Images

Der deutsche Rennstall Bora-Argon18 startet mit vier deutschen Radprofis bei der 102. Tour de France (4. bis 26. Juli).

Das mit einer Wildcard ausgestattete Team aus Raubling in Oberbayern schenkt beim wichtigsten Radrennen der Welt Dominik Nerz, Andreas Schillinger, Paul Voss und Emanuel Buchmann das Vertrauen. Nerz führt das Team gemeinsam mit dem Iren Sam Bennett an.

"Für das diesjährige Profil der Tour de France haben wir eine gute Balance aus Klassiker- und Berg-Spezialisten berufen", sagte Manager Ralph Denk, der von einem Etappensieg träumt. Björn Thurau (Frankfurt/Main), der noch im vorläufigen Aufgebot gestanden hatte, schaffte dagegen nicht den Sprung in das neunköpfige Team.

Das Aufgebot von Bora-Argon18

Dominik Nerz, Andreas Schillinger, Paul Voss, Emanuel Buchmann, Sam Bennett (Irland), Jan Barta (Tschechien), Zakkari Dempster (Australien), Bartosz Huzarski (Polen), Jose Mendes (Portugal).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel