vergrößernverkleinern
John Degenkolb liegt nach seinem schweren Unfall im Krankenhaus
John Degenkolb fährt in der Schweiz nur hinterher © Getty Images

John Degenkolb muss bei der Tour de Suisse weiter auf einen Etappensieg warten. Der 26-Jährige vom Team Giant-Alpecin konnte nicht in den Massensprint der 164,6 km langen siebten Etappe von Biel/Bienne nach Düdingen eingreifen und kam mit fünf Sekunden Rückstand als 41. ins Ziel.

Der Sieg ging an den Norweger Alexander Kristoff (Katjuscha), der den zweifachen Etappengewinner Peter Sagan (Slowakei/Tinkoff-Saxo) und Davide Cimolai (Italien/Lampre) auf die Plätze verwies.

In der Gesamtwertung führt weiter der Franzose Thibaut Pinot (FDJ), der am Mittwoch die Königsetappe gewonnen hatte.

Die achte Etappe führt am Samstag über 152,5 km, Start und Ziel liegen in Bern. Dort endet die Schweiz-Rundfahrt am Sonntag mit einem 38,4 km langen Einzelzeitfahren.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel