vergrößernverkleinern
Le Tour de France 2014 - Previews
Bjarne Riis gewann im Jahr 1996 die Tour de France mit dem Team Telekom. © Getty Images

Skandal-Manager Bjarne Riis kehrt womöglich schon bald als Strippenzieher in den Profi-Radsport zurück.

Der 51-Jährige steht nach einem Bericht des Internetportals cyclingnews.com in Kontakt zum dänischen Zweitdivisionär Cult Energy, für den auch die deutschen Radprofis Linus Gerdemann und Fabian Wegmann (beide Münster) in die Pedale treten.

Demnach ist die Equipe auf der Suche nach einem neuen Sponsor für die Saison 2016 an Riis herangetreten.

Angeblich besteht bei der dänischen Saxo Bank, mit der Riis auf eine jahrelange Zusammenarbeit zurückblicken kann, Interesse an dem Projekt. Die Saxo Bank tritt derzeit als Co-Sponsor des Teams Tinkoff-Saxo auf, der Vertrag läuft zum Saisonende aus.

Riis, Tour-de-France-Gewinner 1996 und beim Team Telekom einst Kollege von Jan Ullrich, war Ende Juni in einem Bericht massives Fehlverhalten in seiner Zeit als CSC-Manager nachgewiesen worden.

Aufgrund von Verjährungs droht ihm allerdings keine Strafe. 2007 hatte er ein Dopinggeständnis abgelegt. Den Rennstall CSC verkaufte er 2013 an Oleg Tinkow. Im März hatte Tinkoff-Saxo die Zusammenarbeit mit Riis beendet.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel