Video

Die 15. Etappe bietet John Degenkolb wohl die letzte reelle Chance auf einen Tour-Sieg 2015. Der Deutsche muss aber den Rückstand beim letzten Gipfel in Grenzen halten.

Wenn John Degenkolb bei der 102. Tour de France (täglich im LIVETICKER) noch eine Etappe gewinnen will, dann bietet ihm der 15. Abschnitt über 183 km von Mende nach Valence wohl die letzte reelle Gelegenheit.

Das Teilstück ist anspruchsvoll und bei entsprechender Fahrweise womöglich zu schwierig für reine Sprinter.

Auf dem Programm stehen insgesamt vier Bergwertungen, die letzte davon ist eine Prüfung der zweiten Kategorie (Das Gesamtklassement der Tour de France).

Chance auch für Ausreißer

Der Knackpunkt könnte jedoch die verbleibende Strecke bis zum Ziel sein. Vom Gipfel des Col de l'Escrinet sind es noch über 50 km bis nach Valence.

Das gibt Andre Greipel oder Mark Cavendish womöglich ausreichend Zeit, um wieder Anschluss zu finden.

Denkbar ist aber auch ein Szenario mit einer Ausreißergruppe, die den Sieg unter sich ausmacht.

Tour zum zweiten Mal in Valence

Mende ist zum vierten Mal ein Teil der Großen Schleife und gehört zum Department Lozere. Besonders der Stadtkern bietet einige historische Sehenswürdigkeiten. Am Samstag endete hier nach einem knackigen Anstieg im Finale bereits die 14. Tour-Etappe.

Von Valence ist es nicht mehr allzu weit in die Alpen. Zum zweiten Mal macht die Tour hier Station. Das Tor zu Frankreichs Süden ist nicht nur ein Industriezentrum, sondern gilt als besonders kinderfreundliche Stadt.

Dazu prägen historische, künstlerische Highlights das Bild der Hauptstadt des Departments Drome. Am Rhone-Ufer gelegen kommen hier zudem Weinkenner auf ihre Kosten.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel