vergrößernverkleinern
Ivan Basso beendet die Tour de France nach der niederschmetternden Diagnose Hodenkrebs
Ivan Basso beendet die Tour de France nach der niederschmetternden Diagnose Hodenkrebs © dpa Picture Alliance

Pau - Der zweimalige Giro-Sieger Ivan Basso schockt am Ruhetag der Tour de France die Öffentlichkeit. Weil bei ihm Hodenkrebs diagnostiziert wird, verlässt er das Rennen.

Ein Schicksalsschlag erschüttert die 102. Tour de France (täglich im LIVETICKER).

Der ehemalige Sieger des Giro d'Italia, Ivan Basso, verlässt die Frankreich-Rundfahrt, weil bei ihm Hodenkrebs diagnostiziert wurde.

Der 37-jährige Teamkollege von Mitfavorit Alberto Contador gab dies am Ruhetag auf einer Pressekonferenz seines Teams Tinkoff-Saxo bekannt. "Ich habe leider schlechte Nachrichten. Ich habe Krebs im linken Hoden, wir haben es erst vor zwei Stunden erfahren", sagte Basso.

Untersuchungen nach Sturz

Seit einem Sturz auf der 5. Etappe hatte er große Schmerzen.

Bei anschließenden Untersuchungen waren von Teamärzten Veränderungen im Gewebe festgestellt worden. Ein Echogramm am Sonntagabend sowie weitere Untersuchungen am Montag in einem Krankenhaus in Pau bestätigten erste Befürchtungen.

Nach Angaben der Teamärzte hat Basso allerdings gute Chancen auf eine vollständige Genesung. Er begibt sich umgehend nach Italien und beginnt eine medizinische Behandlung.

Contador weint auf der PK

Contador brach auf der Pressekonferenz in Tränen aus. "Das ist ein ziemlich schwerer Schlag für das ganze Team. Einen solchen Tag haben wir uns in unseren schlimmsten Albträumen nicht ausmalen können", sagte Contador.

"Wir wollen Ivan in Paris mit dem Gelben Trikot treffen", sagte Sportdirektor Steven de Jongh. Die Rundfahrt endet am 26. Juli in der französischen Hauptstadt. Bei der Tour hatte es Basso 2004 und 2005 jeweils auf das Podest geschafft. 2006 und 2010 hatte er in seiner Heimat den Giro gewonnen.

Unmittelbar nach Bekanntgabe des Schicksalschlags erreichten Basso in den sozialen Medien zahlreiche Genesungswünsche. "Ich denke an Ivan Basso und wünsche ihm in seinem Kampf gegen den Krebs nur das Beste", schrieb der einstige Radsport-Held Lance Armstrong, der selbst vor seinen inzwischen aberkannten sieben Tour-Siegen den Hodenkrebs besiegt hatte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel