vergrößernverkleinern
Marcel Kittel kam auf der vierten Etappe mit dem Hauptfeld ins Ziel
Marcel Kittel kam auf der vierten Etappe mit dem Hauptfeld ins Ziel © Getty Images

Das deutsche Sprint-Ass büßt bei der Polen-Rundfahrt die Gesamtführung ein. Auf der hügeligen Etappe kommt er mit dem Hauptfeld ins Ziel. Neuer Erster ist ein Pole.

Sprint-Ass Marcel Kittel hat auf der vierten Etappe der Polen-Rundfahrt die Führung in der Gesamtwertung eingebüßt. Beim Etappensieg des Polen Maciej Bodnar (Tinkoff-Saxo) kam der 27-Jährige vom Team Giant-Alpecin nach 220 km von Jaworzno nach Nowy Sacz mit einem Rückstand von 9:03 Minuten ins Ziel und fiel im Gesamtklassenment auf Rang 110 zurück. Neuer Führender ist Kamil Zielinski (Polen/Domin Sport).

Kittel hatte am Sonntag den Auftakt in Warschau gewonnen und durch seinen ersten Sieg seit Januar auch das Gelbe Trikot übernommen. Anschließend verteidigte der Deutsche die Führung durch Platz zwei auf dem zweiten und Platz sieben auf dem dritten Teilstück der Rundfahrt. Im hügeligen Terrain am Mittwoch verlor Sprinter Kittel allerdings früh den Anschluss an das Hauptfeld. Er behält jedoch weiterhin die Führung in der Punktewertung.

Die fünfte Etappe führt am Donnerstag über 223 km von Nowy Sacz nach Zakopane. Die Rundfahrt endet am Samstag mit einem Einzelzeitfahren in Krakau.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel