vergrößernverkleinern
Jos van Emden im Einsatz
Jos Van Emden fährt für das Team Lotto Nl-Jumbo © Getty Images

Der Niederländer Jos van Emden vom Team LottoNL-Jumbo hat auf der vierten Etappe der Eneco Tour einen Heimerfolg gefeiert.

Der Lokalmatador gewann das Einzelzeitfahren über 13,9 km im niederländischen Hoogerheide in 16:34 Minuten.

Mit dem Triumph vor seinem Landsmann und Teamkollegen Wilco Kelderman, der fünf Sekunden zurück liegt, und dem Italiener Adriano Malori vom Team Movistar (sieben Sekunden zurück) fuhr van Emden auch in das Weiße Trikot des Gesamtführenden.

Bester Deutscher war Marcel Sieberg vom Team Lotto-Soudal mit 43 Sekunden Rückstand auf Rang 29, Simon Geschke (Berlin/Giant-Alpecin) lag mit drei Sekunden mehr auf dem 37. Platz.

Deutschlands Top-Sprinter Andre Greipel vom Team Lotto-Soudal kam mit 1:34 Minuten Rückstand auf den Tagessieger auf den 110. Platz..

Die fünfte Etappe am Freitag führt über 179,6 km vom belgischen Riemst nach Sittard-Geleen in den Niederlanden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel