vergrößernverkleinern
Mark Cavendish erlitt eine Schulterverletzung
Mark Cavendish erlitt eine Schulterverletzung © Getty Images

Sprint-Star Mark Cavendish muss wegen einer Schulterverletzung auf die WM in Richmond verzichten. Der Sportdirektor seines Teams spricht von einem schweren Schlag.

Der britische Top-Sprinter Mark Cavendish (30) hat seine Teilnahme an den Straßenrad-Weltmeisterschaften in Richmond/US-Bundesstaat Virginia (20. bis 27. September) abgesagt.

Der Weltmeister von 2011 hatte bei der Großbritannien-Rundfahrt in der vergangenen Woche bei einem Zusammenstoß mit einem parkenden Auto eine Schulterverletzung erlitten.

Die Blessur ist nicht schwerwiegend, der Fahrer aus dem Team Omega Pharma-Quick-Step kann seine Schulter allerdings noch nicht wieder belasten.

"Das ist ein schwerer Schlag für ihn. Wir haben geglaubt, er würde eine große Siegchance haben", sagte Shane Sutton, Sportdirektor der britischen Mannschaft.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel