vergrößernverkleinern
Matteo Trentin
Matteo Trentin (r.) gewann die 109. Ausgabe des Klassikers Paris-Tours © Getty Images

Der italienische Radprofi Matteo Trentin hat den traditionsreichen Klassiker Paris-Tours gewonnen.

Der 26-Jährige vom Team Etixx Quick Step setzte sich bei der 109. Ausgabe nach 231 km von Chartres nach Tours im Sprint gegen seine beiden Mitausreißer Tosh van der Sande (Lotto Soudal) und Greg van Avermaet (beide Belgien/BMC) durch.

Die deutschen Fahrer konnten sich beim letzten großen europäischen Eintagesrennen nicht im vorderen Feld platzieren. Bester war Christoph Pfingsten (Potsdam/Bora-Argon18) auf Platz 23.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel