vergrößernverkleinern
CYCLING-JPN
Christopher Froome will weitere Daten veröffentlichen © Getty Images

Tour-Sieger Christopher Froome (30) will im Kampf gegen Doping-Vorwürfe in Kürze neue Leistungsdaten veröffentlichen.

Am 3. Dezember sollen die Ergebnisse der im August durchgeführten Ausdauertests des Briten in der Print- und Online-Ausgabe des Magazins Esquire publiziert werden.

"Wie versprochen werde ich die Ergebnisse und die Analyse der unabhängigen Tests, die ich nach der Tour absolvierte, der Öffentlichkeit zur Verfügung stellen", schrieb Froome am Samstag bei Twitter.

Froome und sein Team Sky hatten bereits während der Tour de France, die er zum zweiten Mal nach 2013 gewann, aktuelle Leistungsdaten veröffentlicht, um den laut gewordenen Zweifeln an der Glaubwürdigkeit des gebürtigen Kenianers zu begegnen und "Vertrauen" in die Leistungen zu schaffen.

Zuvor hatte unter anderem der Sportphysiologe Pierre Sallet, Direktor der Organisation "Athletes for Transparency", Froomes souveräne Vorstellung auf der ersten Pyrenäen-Etappe der Tour angezweifelt. Sallet schätzte anhand eines mathematischen Modells die Leistung des Briten auf gut sieben Watt pro Kilogramm Körpergewicht.

Alle bisherigen Sportler mit derartigen Werten seien in Doping verstrickt gewesen, sagte er. In den Veröffentlichungen des Sky-Teams erreichte Froome dagegen einen Leistungswert von 5,78 Watt pro Kilogramm. 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel