vergrößernverkleinern
Tour of Qatar - Stage Four
Alexander Kristoff (rechts) feierte in Katar seinen zweiten Tagessieg © Getty Images

Der Norweger sichert sich bei der Katar-Rundfahrt seinen zweiten Tagessieg. Mark Cavendish geht zwar im Sprint leer aus, darf sich aber mit dem Goldenen Trikot trösten.

Der norwegische Radprofi Alexander Kristoff hat bei der Katar-Rundfahrt seinen zweiten Etappensieg gefeiert.

Nach 189 Kilometern von Al Zubarah Fort nach Madinat Al Shamal setzte sich der 28-Jährige vom Katjuscha-Rennstall vor seinem italienischen Teamkollegen Jacopo Guarnieri und dem Belgier Greg van Avermaet (BMC) durch.

Der frühere Straßenrad-Weltmeister Mark Cavendish (Dimension Data) wurde Fünfter und eroberte das Goldene Trikot des Gesamtführenden zurück. Der Brite hatte am Montag das erste Teilstück für sich entschieden.

Kristoff, am zweiten Tag Etappensieger, ist mit neun Sekunden Rückstand Vierter.

Rüdiger Selig (Zwenkau) vom Team Bora-Argon belegte am Donnerstag als bester Deutscher den 17. Platz.

Die Katar-Rundfahrt endet am Freitag nach fünf Etappen und 626,4 km in Doha.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel