vergrößernverkleinern
CYCLING-AUS
Chris Froome feierte einen gelungenen Saisonauftakt © Getty Images

Der Tour-Sieger feiert auf dem letzten Teilstück der Sun Herald Tour den ersten Tageserfolg und holt sich den Gesamtsieg. Der letzte Anstieg sorgt für die Entscheidung.

Der zweimalige Tour-de-France-Sieger Chris Froome (30) hat einen erfolgreichen Saisonstart hingelegt.

Der britische Radprofi aus dem Team Sky holte sich mit einem Tageserfolg auf der Schlussetappe der Herald Sun Tour in Australien auch den Gesamtsieg bei der viertägigen Rundfahrt.

Froome setzte auf dem 122 km langen abschließenden Teilstück am letzten Anstieg zum Arthurs Seat die entscheidende Attacke.

"Auch wenn das nicht mit Alpe d'Huez oder dem Mont Ventoux zu vergleichen ist, es war ein acht Minuten langer Anstieg, und auch der kann ziemlich schmerzen", sagte Froome, der fand: "Wir hätten uns die Woche nicht besser wünschen können."

Hinter Froome belegte Landsmann und Teamkollege Peter Kennaugh Rang zwei im Gesamtklassement.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel