vergrößernverkleinern
CYCLING-FRA-TDF2015-LINE
Andre Greipel (r.) muss auf Mailand - Sanremo verzichten © Getty Images

Wegen eines dreifachen Rippenbruchs wird der deutsche Topsprinter André Greipel am kommenden Samstag beim ersten Frühjahrklassiker Mailand-Sanremo fehlen. Dies teilte sein belgischer Radrennstall Lotto-Soudal am Dienstag mit.

Greipel hatte sich die Verletzung bei einem Sturz bei der Algarve-Rundfahrt im Februar zugezogen. Eine weitere  Untersuchung hatte die neue Diagnose ergeben. Der 33-Jährige muss zehn Tage mit dem Training aussetzen. Trotz seiner Beschwerden war Greipel zuletzt noch bei Paris-Nizza angetreten, dort aber am fünften Tag ausgestiegen.

Wie Greipel fehlen bei der "Primavera" auch Vorjahressieger John Degenkolb und Marcel Kittel. Der 27-jährige Degenkolb vom Team Giant-Alpecin war im Januar im Trainingslager frontal mit einem Auto zusammengeprallt. Dabei hatte sich der gebürtige Geraer eine Fingerkuppe beinahe komplett abgerissen. Neben verschiedenen Risswunden erlitt er zudem einen Unterarmbruch. Für ein Comeback von Degenkolb gibt es derzeit noch keine Prognose.

Marcel Kittel (Etixx-Quick Step) hatte keinen Start in Mailand geplant.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel