vergrößernverkleinern
Simon Geschke bleibt bei Giant-Alpecin
Simon Geschke bleibt bei Giant-Alpecin © Getty Images

Der 30-Jährige bleibt dem deutschen Rennstall weitere zwei Jahre treu und soll in Zukunft besonders die jüngeren Fahrer unter seine Fittiche nehmen.

Simon Geschke hat seinen Vertrag beim Rennstall Giant-Alpecin um zwei weitere Jahre bis Ende 2018 verlängert.

Der Teamkollege von Kapitän John Degenkolb fährt derzeit seine achte Saison für das deutsche UCI Pro Team mit Sitz im niederländischen Deventer.

Mit seiner Erfahrung soll der 30-Jährige künftig unter anderem die jüngeren Fahrer im Rennen anleiten und lenken.

"Ich habe meinen Vertrag verlängert, da ich mich hier sehr wohl fühle", wird Geschke in einer offiziellen Mitteilung am Montag zitiert: "Das Team setzt sehr viel Vertrauen in mich und weiß um meine Stärken. Ich konnte mich hier in den vergangenen Jahren als Rennfahrer weiterentwickeln und freue mich darauf, es auch in Zukunft tun zu können."

Team-Manager Rudi Kemna ist hocherfreut über die Vertragsverlängerung: "Seine Erfahrung ist gerade für die jüngeren Fahrer von entscheidender Bedeutung. Er hat eine sehr positive Einstellung und versucht, die Chancen zu nutzen, die sich ihm im Rennen bieten."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel