vergrößernverkleinern
Peter Sagan
Peter Sagan wurde beim Mannschaftszeitfahren der Eneco Tour mit seinem Team Tinkoff nur Achter © Getty Images

Nach dem Mannschaftszeitfahren muss Peter Sagan die Gesamtführung der Eneco Tour wieder an einen Australier abgeben. Dessen Team BMC Racing siegt vor Tony Martins Mannschaft.

Rohan Dennis hat bei der Eneco Tour die Gesamtführung von Peter Sagan zurückerobert.

Der Australier gewann mit seinem Team BMC Racing das Mannschaftszeitfahren der Rundfahrt in den Niederlanden und Belgien. Weltmeister Sagan wurde mit Tinkoff nur Achter.

BMC Racing um den Belgier Greg Van Avermaet fuhr auf den 20,9 überwiegend flachen Kilometern in und um Sittard-Geleen in 23:11 Minuten die beste Zeit und verwies Etixx-QuickStep mit dem dreimaligen Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin um sechs Sekunden auf Platz zwei.

Dennis hat nun 27 Sekunden Vorsprung auf den Slowaken, der noch Vierter ist. Auch Martin schob sich vor Sagan und liegt in der Gesamtwertung auf dem dritten Platz.

Top-Sprinter Marcel Kittel ist Zehnter und hat sich für das Wochenende in eine gute Position gebracht. Die Rundfahrt geht am Sonntag nach sieben Etappen zu Ende.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel