vergrößernverkleinern
CYCLING-ESP-TOUR-VUELTA
Nairo Quintana gewann am Sonntag erstmals die Vuelta © Getty Images

Vuelta-Sieger Nairo Quintana verlängert seinen Vertrag beim spanischen Traditionsteam. Ein Teamkollege Quintanas soll in den kommenden Tagen nachziehen.

Vuelta-Sieger Nairo Quintana bleibt dem spanischen Radsport-Team Movistar drei weitere Jahre erhalten.

Der 26 Jahre alte Kolumbianer, der am Sonntag erstmals die Spanien-Rundfahrt für sich entschieden hatte, unterschrieb einen neuen Vertrag bis 2019.

Das bestätigte das Team am Montagnachmittag in Madrid. Sponsor Movistar wird die Equipe ebenfalls bis mindestens 2019 unterstützen.

Altmeister Alejandro Valverde, Vuelta-Sieger von 2009, soll in den kommenden Tagen ebenfalls einen neuen Kontrakt beim Traditionsteam aus Pamplona unterzeichnen. Der 36 Jahre alte Spanier fährt bereits seit 2005 für das Team.

Das Team existiert bereits seit 1980 und fuhr unter den Namen Reynolds, Banesto, Illes Balears und Caisse d'Epargne zahlreiche Erfolge ein. Seit 2011 ist Movistar der Hauptsponsor.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel