vergrößernverkleinern
Le Tour de France 2016 - Stage Four
Für Marcel Kittel reicht es beim Einladungsrennen in Japan nicht für das Podest © Getty Images

Sprintstar Marcel Kittel hat zum Abschluss der Radsport-Saison seinen 13. Sieg verpasst. Der 28-Jährige vom Team Etixx-Quick Step landete beim Einladungsrennen im japanischen Saitama am Samstag als Sprintgewinner des großen Feldes auf Platz fünf.

Der Sieg ging an den slowakischen Weltmeister Peter Sagan (Tinkoff), der ab der kommenden Saison für das deutsche Team Bora-hansgrohe fährt.

Hinter Lokalmatador Sho Hatsuyama (Bridgestone-Anchor) wurde der britische Tour-Sieger Chris Froome (Sky) Dritter.

Kittel war mit zwölf Tagessiegen der erfolgreichster deutsche Profi des Jahres 2016. Sprint-Kontrahent André Greipel (Lotto-Soudal) kam auf zehn, Sagan als weltweite Nummer eins auf 15 Erfolge.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel