vergrößernverkleinern
CYCLING-DUBAI-TOUR
Marcel Kittel belegte nach der Königsetappe noch den zweiten Rang © Getty Images

Marcel Kittel kann seine glänzende Ausgangsposition bei der Abu Dhabi Tour nicht halten. Ein Portugiese gewinnt die Etappe und übernimmt die Gesamtführung.

Marcel Kittel (Quick-Step Floors) hat nach seinem Sprinterfolg am Vortag auf der Königsetappe der diesjährigen Abu Dhabi Tour erwartungsgemäß den zweiten Rang in der Gesamtwertung eingebüßt. Auf dem 186 km langen Teilstück rund um Abu Dhabi sicherte sich der Portugiese Rui Costa (UAE Team Emirates) bei der Bergankunft auf dem Jebel Hafeet den Tagessieg und übernahm das Rote Trikot des Gesamtführenden vom britischen Sprint-Ass Mark Cavendish.

Kittel kam am Samstag als 97. mit 11:42 Minuten Rückstand ins Ziel und und fiel im Gesamtklassement auf den 93. Platz zurück. Deutschlands zweiter Top-Sprinter Andre Greipel (Lotto Soudal) war auf Rang 75 6:02 Minuten hinter Costa zurück und reihte sich auf dem 73. Platz im Klassement (6:06 Minuten zurück) ein. Bester Deutscher in der Gesamtwertung ist Emanuel Buchmann (Bora-Argon 18/2:36 Minuten zurück) auf Rang 44.

Auf der 143 km langen Schlussetappe am Sonntag auf dem Yas Marina Circuit haben die Sprinter noch einmal eine Chance auf den Tagessieg. Costa geht dann vier Sekunden vor dem russischen Gesamtzweiten Ilnur Sakarin (Katjuscha) und 16 Sekunden vor dem Dritten Tom Dumoulin (Team Sunweb) aus den Niederlanden ins Rennen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel