vergrößernverkleinern
CYCLING-ESP-TOUR-VUELTA
Nairo Quintana schnappt sich den Sieg auf der Königsetappe © Getty Images

Nario Qintana setzt sich bei der Fernfahrt Tirreno-Adriatico an die Spitze. Kolumbiens Radstar gewinnt die Königsetappe, Rohan Dennis fällt aus den Top drei.

Kolumbiens Radstar Nairo Quintana (Movistar) hat die Königsetappe der Fernfahrt Tirreno-Adriatico in Italien gewonnen. Der 27-Jährige setzte sich nach 187 km von Montalto di Castro zur Bergankunft am Monte Terminillo durch und übernahm damit auch die Gesamtführung.

Der Australier Rohan Dennis (BMC Racing), der bislang das Blaue Trikot des Führenden innehatte, kam 1:15 Minuten nach Quintana ins Ziel und liegt im Gesamtklassement nur noch auf Rang fünf (1:06 Minuten zurück). Gesamtzweiter hinter Quintana ist der Brite Adam Yates (Orica/0:33 Sekunden zurück).

Die sechste Etappe des "Rennens zwischen den Meeren" führt am Sonntag über 210 km von Rieti nach Fermo. Die 52. Ausgabe des Etappenrennens endet am Dienstag mit einem zehn Kilometer langen Einzelzeitfahren durch San Benedetto del Tronto.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel