vergrößernverkleinern
CYCLING-FRA-PARIS-NICE
Michael Albasini hat die zweite Etappe der Baskenland-Rundfahrt gewonnen © Getty Images

Michael Albasini setzt sich bei der zweiten Etappe der Baskenland-Rundfahrt durch. Der Deutsche Michael Schwarzmann verbessert sich in der Gesamtwertung.

Radprofi Michael Albasini aus der Schweiz hat die zweite Etappe der Baskenland-Rundfahrt gewonnen.

Der 26-Jährige vom australischen Team Orica-Scott setzte sich nach 173,4 km im Sprint in Elciego vor dem Argentinier Maximiliano Richeze (Quick-Step) und dem Belgier Sean de Bie (Lotto-Soudal) durch.

Als bester Deutscher landete der Rostocker Paul Martens (Lotto-NL) auf einem starken fünften Platz.

Michael Schwarzmann (Kempten/Bora-hansgrohe) wurde wie schon zum Auftakt Elfter und rückte in der Gesamtwertung auf Rang vier vor. Vorne liegt zeitgleich mit Schwarzmann der Australier Michael Matthews vom deutschen Team Sunweb, der am Montag die erste Etappe gewonnen hatte. 

Die dritte Etappe der 59. Baskenland-Rundfahrt führt am Mittwoch über 160,5 km und sechs Bergwertungen von der Regions-Hauptstadt Vitoria-Gasteiz nach Donostia-San Sebastián.

Das Rennen endet am Samstag mit einem Einzelzeitfahren in Eibar. Andreas Klöden (2000, 2011) ist bislang der einzige deutsche Gewinner der "Itzulia".

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel