vergrößernverkleinern
CYCLING-FRA-PARIS-NICE
Marcus Burghardt gibt sein Comeback auf der "Großen Schleife" © Getty Images

Nach einem Jahr Pause wird Marcus Burghardt von seinem Team BMC Racing wieder für die Tour de France nominiert. Zwei Rundfahrt-Spezialisten stehen an der Spitze.

Der deutsche Radprofi Marcus Burghardt kehrt nach einem Jahr Pause zur Tour de France zurück. Der 32-Jährige wurde von seinem Team BMC Racing in das neunköpfige Aufgebot für die 103. Frankreich-Rundfahrt (2. Juli bis 24. Juli) berufen. Für Burghardt wird es die achte Teilnahme an der Großen Schleife.

Sein bislang größter Tour-Erfolg ist ein Etappensieg im Jahr 2008, drei Jahre später verhalf er Cadel Evans (Australien) zum Gesamtsieg. Das Tour-Aufgebot wird angeführt von den Rundfahrt-Spezialisten Richie Porte (Australien) und Tejay van Garderen (USA).

Das Tour-Aufgebot von BMC Racing im Überblick:

Marcus Burghardt (Zschopau), Tejay van Garderen, Brent Bookwalter (beide USA), Richie Porte, Rohan Dennis (beide Australien), Damiano Caruso (Italien), Amaël Moinard (Frankreich), Michael Schär (Schweiz), Greg Van Avermaet (Belgien)

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel