vergrößernverkleinern
Stage 4 - Paris-Nice
Fränk Schleck wurde Dritter in der Gesamtwertung der Tour de France 2011 © Getty Images

Für den luxemburgischen Radprofi ist zum Saisonende Schluss. Der 36-Jährige erlebte seine Sternstunde 2011 mit dem dritten Platz in der Gesamtwertung der Tour de France.

Radprofi Fränk Schleck (36) wird am Saisonende seine Karriere beenden.

Das erklärte der Luxemburger in einer Mitteilung seines amerikanischen Teams Trek-Segafredo. Schleck hatte bei der Tour de France einmal den dritten Rang der Gesamtwertung belegt.

"Die Erinnerungen an die Siege und die tollen Zeiten, die ich hatte, bleiben für immer", sagte Schleck, der seinen Tiefpunkt bei der Tour 2012 erlebte. Nach einer positiven Dopingprobe war er für ein Jahr gesperrt worden. Danach kam Schleck nicht wieder an sein altes Leistungsniveau heran.

Sein fünf Jahre jüngerer und noch talentierterer Bruder Andy hatte 2014 wegen anhaltender Knieprobleme aufhören müssen. Andy Schleck war der Sieg bei der Frankreich-Rundfahrt 2010 nach einer Dopingsperre für den Spanier Alberto Contador zugesprochen worden. 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel