vergrößernverkleinern
CYCLING-FRA-TDF2017
Arnaud Demare (l.) ist aus dem Rennen © Getty Images

Arnaud Demare kommt auf der 9. Etappe der Tour nicht rechtzeitig ins Ziel. Damit ist Marcel Kittel im Kampf um das Grüne Trikot der klare Favorit.

Marcel Kittels Chancen auf den erstmaligen Gewinn des Grünen Trikots bei der Tour de France sind gestiegen.

Der angeschlagene Franzose Arnaud Démare (FDJ), bislang Zweiter der Punktewertung, verpasste auf der Königsetappe der 104. Frankreich-Rundfahrt das geforderte Zeitlimit und schied damit aus. Démare hatte nach dem Sieg im Chaos-Sprint der vierten Etappe nach Vittel zwischenzeitlich das "Maillot vert" getragen.

In den vergangenen Tagen litt der französische Meister aber zunehmend unter den Anstrengungen. Bereits am Samstag hatte Démare nur mit großer Mühe das Ziel erreicht, am Sonntag kam er fast eine Stunde hinter Etappensieger Rigoberto Uran (Kolumbien) an.

Nur knapp 40 Minuten hätten es sein dürfen. Neben Démare wurden sechs weitere Fahrer wegen Überschreitung der Karenzzeit aus dem Rennen genommen.

Nach der ereignisreichen neunten Etappe, die am Sonntag über 181,5 km von Nantua nach Chambéry an den Fuß der Savoyer Alpen führte, liegt Kittel mit 212 Punkten deutlich vor Sunweb-Profi Michael Matthews (Australien/160) und Andre Greipel vom Team Lotto-Soudal (Rostock/130) an der Spitze der Sonderwertung. Zu verdanken hat Kittel (Arnstadt/Quick Step-Floors) dies vor allem seinen drei Etappensiegen in der ersten Tour-Woche.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel