Video

Das kurze Video soll helfen, häufige Diätfehler zu vermeiden und Fettfallen in Lebensmitteln zu erkennen, um dauerhaft das Körpergewicht zu reduzieren.

Es gibt unzählige Möglichkeiten, kurzfristig abzunehmen. Eine Ernährungsumstellung durchzuhalten, fällt vielen Menschen schwer. Damit es etwas leichter wird, zeigt dieses Video, wie man verschiedene Fettfallen vermeiden kann. Zunächst ist festzuhalten, dass Crashdiäten, wie beispielsweise die sogenannte Kohlsuppendiät, keine Lösung sind. Sie sind sehr einseitig und häufig nimmt man durch den sogenannten Jojo-Effekt danach mehr Gewicht zu, als man zuvor abgenommen hat.

Auch die Idee, statt drei Hauptmahlzeiten viele kleine Mahlzeiten zu sich zu nehmen, ist keine gute Lösung. Auf diese Weise verliert man  leicht den Überblick und isst häufig insgesamt mehr als man wirklich braucht. Zu wenig essen ist ebenfalls eine häufige Diätsünde, denn der Verzicht auf wichtige Nährstoffe kann zeitweise zu Heißhungerattacken führen, bei denen man dann unkontrolliert viel zu viele Kalorien zu sich nimmt. Der Griff zu Lightprodukten ist auch nicht zu empfehlen, denn diese enthalten zwar weniger Fett, dafür aber oft mehr Zucker.

Wer dauerhaft Gewicht verlieren und das neue Gewicht halten möchte, sollte dagegen unbedingt Stress vermeiden, denn wer gestresst ist, hat kaum Zeit für die Zubereitung einer gesunden Mahlzeit und wird früher oder später in die typischen Fettfallen im Alltag tappen. Ein wichtiger Bestandteil jeder Ernährungsumstellung sollte Sport sein. Mit den beim Sport verbrannten Kalorien kann man kleine Diätsünden ausgleichen und gleichzeitig das allgemeine Wohlbefinden steigern.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel