Video

Um bereits mit dem Frühstück etwas für die Figur zu tun, ist es wichtig, auf die Nährstoffzusammensetzung der Mahlzeit zu achten. Hier kommen die Tipps!

Um mit einem flachen Bauch in den Tag zu starten, muss man nicht auf ein gesundes und nahrhaftes Frühstück verzichten. Wichtig ist, dass man weiß, wie die Nährstoffzusammensetzung der ersten Mahlzeit des Tages aufgebaut sein muss. Es ist wichtig, auf blähende Zucker und Kohlenhydrate zu verzichten und stattdessen auf Proteine zu setzen. Für einen flachen Bauch kann man zum Beispiel folgendes Rezept ausprobieren: Man nehme eine kleine Schale voll glutenfreies Müsli, mische zwei Esslöffel Amarant dazu und gebe seine liebsten Früchte hinein.

Wie wäre es zum Beispiel mit einer halben Banane und einer Handvoll Heidelbeeren? Auch Milch und Joghurt sind gut geeignete Lieferanten für Eiweiß. Deshalb sollte man beim Frühstück nicht an Milchprodukten sparen und kann nach Belieben Milch und Joghurt hinzugeben. Unser Tipp: Drei Esslöffel Joghurt und 100 ml Milch für eine perfekte cremige Konsistenz der Mahlzeit. Um die Festigkeit des Müslis zu variieren, kann man je nach Geschmack mehr oder weniger von einem der beiden Produkte hinzugeben. Am Schluss nicht vergessen, das Ganze gut zu verrühren und schon kann dieses schnelle, gesunde und höchst geschmackvolle Müsli verspeist werden.

Für einen perfekten Start in den Tag sind diese Frühstückstipps die ideale Mischung an Nährstoffen und sättigen gleichzeitig ausgesprochen gut.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel