vergrößernverkleinern
Germany v Uruguay - International Match
Auch Verbinder Christopher Hilsenbeck (r.) zählt wieder zum deutschen Team © Getty Images

Nächste Station nach der herben Niederlage in Georgien für die deutsche Rugby-Auswahl ist Belgien. Nationaltrainer Potgieter gibt den Kader bekannt.

Nationaltrainer Kobus Potgieter hat den vorläufigen Kader für die anstehenden EM-Spiele bekanntgegeben.

Zunächst geht es für die DRV-Auswahl am Samstag, den 4. März, gegen Belgien (16 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM).

Im Rahmen der Vorbereitung auf die EM-Spiele, die zugleich als Qualifikation für die WM 2019 in Japan dienen, findet auch ein Pressetraining der deutschen 15er Rugby-Nationalmannschaft zusammen mit den Fußball-Profis der Kickers Offenbach statt.

Dabei wird der Weltmeister-Pokal (Webb Ellis Cup) im Stadion zu begutachten sein. Zuletzt hatte das deutsche Team mit einer herben Niederlage in Georgien einen Dämpfer bei den Hoffnungen auf eine erfolgreiche WM-Qualifikation hinnehmen müssen.

Video

Der deutsche Kader im Überblick:

Heidelberger RK: Sean Armstrong, Raynor Parkinson, Timo Vollenkemper, Kehoma Brenner, Jaco Otto, Jarrid Els, Steffen Liebig, Aounallah Harris, Dale Garner, Thore Schmidt, Pierre Mathurin, Sebastian Ferreira, Jörn Schröder

RG Heidelberg: Antony Joe Dickinson, Marvin Dieckmann

TV Pforzheim: Rob May, Carlos Soteras-Merz, Oliver Paine

SC Frankfurt 1880: Chris Howells

SC Neuenheim:Clemens von Grumbkow

VfR Döhren:Rafael Pyrasch

Brigdend Ravens: Jamie Murphy

La Rochelle: Erik Marks

Castres: Damien Tussac

Chambery: Julius Nostadt

Strasbourg: Mika Tyumenev, Tim Menzel

Albi: Samy Füchsel

Colomiers: Chris Hilsenbeck

False Bay:  Dasch Barber

Vereinslos: Marcel Coetzee

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel