vergrößernverkleinern
South Africa v New Zealand - Semi Final: Rugby World Cup 2015
Neuseeland hatte im Halbfinale gegen Südafrika schwer zu kämpfen ehe der Finaleinzug feststand © Getty Images

In London kämpfen Titelverteidiger Neuseeland und Australien um die Rugby-Krone. Die "All Blacks" wollen Historisches erreichen. Die WM verzeichnet einen Zuschauerboom.

Kampf um das Rugby-Ei elektrisiert Millionenpublikum: Bei der Weltmeisterschaft in England und Wales kommt es am Samstag (16.45 Uhr im LIVETICKER) im Londoner Stadion Twickenham zum Traumfinale zwischen Titelverteidiger Neuseeland und Australien.

Es ist der Höhepunkt einer ebenso spannenden wie hochklassigen WM. Wie schon in den Gruppenspielen wird auch das Final-Wochenende Millionen Fans in seinen Bann ziehen. In den ausverkauften Stadien verfolgten 2,2 Millionen Zuschauer das bestbesuchte Rugby-Event der Geschichte.

Neusseland geht als Favorit ins Endspiel

Neuseeland geht nach souveränen Auftritten in der Gruppenphase, dem furiosen Viertelfinal-Triumph über Vize-Weltmeister Frankreich und dem knappen 20:18 gegen Südafrika im Halbfinale als Favorit in den Showdown mit seinem Erzrivalen Australien.

Wallabies-Coach Michael Cheika fordert daher von seinem Team "eine extra gute Leistung, um überhaupt konkurrenzfähig zu sein. Wir müssen bereit sein, unsere Körper über 80 Minuten aufzuopfern."

Die Australier präsentierten sich spätestens im Halbfinale gegen das Überraschungsteam aus Argentinien in Topform (29:15). Mit ihrer Mischung aus jungen und erfahrenen Spielern will das Team aus "Down Under" nun auch den Favoriten bezwingen.

Beide Teams könnten mit einem Sieg am Samstag Geschichte schreiben und sich mit dem jeweils dritten WM-Triumph zum alleinigen Rekordsieger krönen. Neuseeland wäre zudem die erste Nation, die ihren Titel erfolgreich verteidigt. Von 154 Duellen mit dem australischen Nachbarn haben die All Blacks 105 gewonnen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel