vergrößernverkleinern
Jonah Lomu 'Aho Faka Famili'
Jonah Lomu war einer der größten Rugby-Stars Neuseelands © Getty Images

Bei der Trauerfeier für Jonah Lomu nehmen zahllose Fans Abschied von der verstorbenen Rugby-Legende. Ehemalige Wegbegleiter tanzen den Haka, das Fernsehen überträgt live.

Mit dem traditionellen Tanz "Haka" haben Wegbegleiter der gestorbenen Rugby-Legende Jonah Lomu im neuseeländischen Auckland die letzte Ehre erwiesen.

Tausende Fans strömten zur Trauerfeier am Montag ins neuseeländische Rugby-Mekka Eden Park nach Auckland, das neuseeländische Fernsehen übertrug live.

"Jonah, du warst ein Verrückter auf dem Feld und ein fürsorglicher Riese außerhalb", sagte der frühere Trainer der "All Blacks", John Hart.

Lomus Witwe Nadene und die beiden Söhne Brayley (6) und Dhyreille (5) trugen schwarze Shirts mit der Nummer elf.

Regierungschef John Key schickte eine Videobotschaft vom UN-Klimagipfel in Paris.

Der nierenkranke Lomu war am 18. November im Alter von 40 Jahren an einem Herzstillstand überraschend gestorben.

Die Beisetzung findet am Dienstag im engsten Familienkreis statt.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel