vergrößernverkleinern
Paul Biedermann kämpft mit der deutschen Staffel um eine Medaille

Angeführt von Weltrekordler Paul Biedermann tritt der Deutsche Schwimm-Verband (DSV) mit fünf Athleten bei den letzten drei Stationen des diesjährigen Kurzbahn-Weltcups an.

Neben Biedermann (Halle/Saale) gehen auch der Olympia-Vierte Steffen Deibler (Hamburg), Franziska Hentke (Magdeburg), Robin Backhaus (Berlin) und Christian Diener (Potsdam) bei den Wettbewerben in Peking (24./25. Oktober), Tokio (28./29. Oktober) und Singapur (1./2. November) an den Start.

Nach den Rennen in Asien steht für die deutsche Schwimm-Elite auf der 25-m-Bahn die DM in Wuppertal (19. bis 22. November) auf dem Plan.

Dort können sich Biedermann und Co. auch für die Kurzbahn-WM in Katar (3. bis 7. Dezember) qualifizieren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel