vergrößernverkleinern
Adam Peaty schnappte sich im Halbfinale den Weltrekord
Adam Peaty schwamm die 100 Meter Brust in 57,92 Sekunden © Getty Images

Der britische Schwimm-Europameister Adam Peaty hat beim Meeting in London einen Weltrekord über 100-m-Brust aufgestellt.

Der 20-Jährige schlug nach 57,92 Sekunden an und verbesserte die bisherige Bestmarke des Südafrikaners Cameron van der Burgh (58,46), aufgestellt bei den Olympischen Spielen 2012 ebenfalls im London Aquatic Center.

"Ich habe mich damit selbst überrascht", sagte Peaty: "Eigentlich wollte ich mit dieser Zeit bis zur WM in Kasan warten. Ich kann es kaum glauben." Peaty hatte bei den Europameisterschaften im vergangenen Jahr in Berlin viermal Gold gewonnen, bei der WM in Doha reichte es zu dreimal Silber.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel