vergrößernverkleinern
Marco Koch siegt vor Christian vom Lehn
Marco Koch siegt vor Christian vom Lehn © Getty Images

Vizeweltmeister Marco Koch hat bei der Deutschen Meisterschaft in Berlin seinen Titel über 200 m Brust erfolgreich verteidigt.

Der 25-Jährige revanchierte sich mit dem Sieg auf seiner Paradestrecke für die Finalniederlage gegen Christian vom Lehn (2:11,13) über die halbe Distanz.

Kochs Zeit von 2:09,72 Minuten genügt den ganz hohen internationalen Ansprüchen jedoch noch nicht.

Der Europameister ist als Mitglied des Eliteteams für die WM im Sommer im russischen Kasan jedoch bereits gesetzt. Dort gilt Koch als größte deutsche Medaillenhoffnung.

Für den Sprung aufs Podest muss sich der Darmstädter, der die DM aus dem vollen Training heraus geschwommen und nach eigenen Angaben noch fünf Kilo Übergewicht mitschleppt, deutlich steigern.

Von der Weltjahresbestzeit des Japaners Yasuhiro Kasuki (2:07,77) war Koch noch weit entfernt.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel