vergrößernverkleinern
Patrick Hausding steht im WM-Halbfinale
Patrick Hausding (Foto) und Sascha Klein führen das deutsche Aufgebot an © Getty Images

Der DSV hat das 13-köpfige Aufgebot der deutschen Wasserspringer für die EM in Rostock bekanntgegeben. Patrick Hausding und Sascha Klein führen die Gruppe an, zu der vier Neulinge gehören.

Das Welt- und Europameister-Duo im Synchronspringen vom Turm, Patrick Hausding und Sascha Klein, führt das 13-köpfige Aufgebot der deutschen Wasserspringer für die Europameisterschaften in Rostock (9. bis 14. Juni 2015) an.

Dies gab der Deutsche Schwimm-Verband (DSV) am Dienstag bekannt. Der DSV nominierte sechs Frauen und sieben Männer, unter denen auch vier Neulinge sind.

Bei der EM 2014 im Rahmen der Schwimm-Europameisterschaften in Berlin hatten die deutschen Wasserspringer insgesamt zehn Medaillen gewonnen (3-3-4).

Für alle drei Goldmedaillen zeichnete Patrick Hausding verantwortlich. Neben seinem Synchron-Erfolg vom Turm hatte er vom 1-m-Brett und 3-m-Brett triumphiert. Hinzu kam Silber an der Seite von Stephan Feck (Leipzig) im Synchen-Wettbewerb vom 3-m-Brett.

Das Aufgebot für die EM in Rostock im Überblick:

Männer (7): Sascha Klein, Martin Wolfram, Timo Barthel (alle Dresden), Patrick Hausding, Oliver Homuth (beide Berlin), Stephan Feck und Dominik Stein (beide Leipzig)

Frauen (6): Maria Kurjo, Nora Subschinski, Christina Wassen, Elena Wassen (alle Berlin), Tina Punzel und Louisa Stawczynski (beide Dresden)

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel