vergrößernverkleinern
SWIMMING-FRA
Yannick Agnel wird nicht an der WM teilnehmen © Getty Images

Weltrekordler Paul Biedermann (Halle) muss bei der anstehenden Schwimm-WM im russischen Kasan (2. bis 9. August) auf seiner Paradestrecke über 200 m einen starken Rivalen weniger fürchten.

Frankreichs Olympiasieger und Weltmeister Yannick Agnel erklärte am Montag seinen Verzicht auf einen WM-Start und seine Saison damit für beendet.

Nach Angaben seines Managers hat den 23-Jährigen in den vergangenen Wochen eine Rippenfellentzündung zur zweimaligen Unterbrechung seiner WM-Vorbereitung gezwungen, so dass Agnel sich nicht konkurrenzfähig genug fühlen würde.

"Die Olympischen Spiele 2016 bleiben mein wichtigstes Ziel, und ich möchte mir alle Chancen auf einen Erfolg in Rio erhalten", erklärte Agnel in einer Mitteilung seines Managements selbst.

Demnach beginnt der Weltjahresbeste im August mit seiner gezielten Vorbereitung auf die Olympischen Spiele. 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel