vergrößernverkleinern
Tina Punzel steht mit Christina Wassen im Finale von Kasan
Tina Punzel kommt im Finale auf 330,90 Punkte © Getty Images

Wasserspringerin Tina Punzel hat zum Abschluss der Heim-EM in Rostock vom 3-m-Brett Bronze gewonnen.

Die Dresdnerin, die sich vor zwei Jahren an selber Stelle zur Überraschungs-Europameisterin gekürt hatte, musste sich im Finale mit 330,90 Punkten nur der Italienerin Tania Cagnotto (350,20) und der Russin Kristina Ilinych (334,15) geschlagen geben.

Cagnotto sicherte Italien mit ihrem Sieg auch den ersten Quotenplatz für Olympia im kommenden Jahr in Rio. Die Berlinerin Nora Subschinski war als 13. im Vorkampf ausgeschieden.

Die erfolgsverwöhnten deutschen Wasserspringer beenden die Titelkämpfe in der Neptun-Schwimmhalle mit sechs Medaillen. Das ist von der Anzahl her die schlechteste Ausbeute seit 24 Jahren.

Die zwei Goldmedaillen vom Turm durch Einzelsieger Martin Wolfram und durch das Weltmeister-Synchronpaar Patrick Hausding/Sascha Klein retteten die Bilanz sechs Wochen vor der WM im russischen Kasan aber halbwegs.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel