vergrößernverkleinern
Alexander Malzew und Darina Walitowa
Alexander Malzew und Darina Walitowa setzten sich knapp gegen das amerikanische Duo durch © Getty Images

Die russischen Synchronschwimmer Alexander Malzew und Partnerin Darina Walitowa haben bei der Heim-WM in Kasan eine gelungene Revanche für das verpasste Premieren-Gold genommen.

In der Freien Kür setzte sich das Duo am Donnerstag mit 91,7333 Punkten knapp vor seinen amerikanischen Rivalen Kristina Lum-Underwood/Bill May (USA/91,4667) durch.

Die Bronzemedaille am Donnerstag sicherten sich Giorgio Minisini/Mariangela Perrupato (Italien/89,3333).

Bei der umstrittenen Premiere der männlichen Synchronschwimmer im Mixed-Duett am vergangenen Sonntag hatte das US-Duo knapp vor Malzew/Walitowa gesiegt.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel