vergrößernverkleinern
Synchronised Swimming - 16th FINA World Championships: Day Two
Swetlana Romaschina und Natalia Ischtschenko sichern sich den Titel © Getty Images

Die Rekordweltmeisterinnen Swetlana Romaschina und Natalia Ischtschenko haben dem WM-Gastgeber Russland in Kasan das zweite Gold im Synchronschwimmen beschert.

Das Duett siegte mit 95,4672 Punkten in der Technischen Kür vor den Chinesinnen Huang Xuechen/Sun Wenyan und den Japanerinnen Yukiko Inui/Risako Mitsui.

Es war für die dreimaligen Olympiasiegerinnen jeweils der 17. WM-Titel. Ein deutsches Duo war nicht am Start. 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel