vergrößernverkleinern
32nd LEN European Swimming Championships 2014 - Day 7
Oliver Homuth scheitert im Vorkampf © Getty Images

Die Wasserspringer Oliver Homuth und Timo Barthel haben zum Auftakt der Schwimm-WM in Kasan das Finale vom 1-m-Brett verpasst. Der Berliner Homuth (23), EM-Dritter von 2013, scheiterte im Vorkampf als 14. (353,00 Punkte) knapp. Nur die besten Zwölf erreichten das Finale am Montag. Der Dresdner Barthel (19) belegte Rang 21 (324,35).

Bundestrainer Lutz Buschkow hatte bereits im Vorfeld die Erwartungen gedämpft. "Die jungen Wilden sollen sich bei einer WM mit den Besten messen", sagte der DSV-Leistungssportdirektor. Der wegen der insgesamt 43 Starter drei Stunden dauernde Wettkampf sei auch eine "psychische Belastung, die die beiden so nicht gewohnt sind", erklärte Buschkow.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel