vergrößernverkleinern
Franziska Hentke
Franziska Hentke will bei der WM eine Medaille auf ihrer Paradestrecke 200 m Schmetterling © Getty Images

Franziska Hentke hat bei der WM in Kasan souverän das Finale über 200 m Schmetterling erreicht und Hoffnungen auf die zweite Medaille für die deutschen Beckenschwimmer geweckt. Die Kurzbahn-WM-Dritte aus Magdeburg schlug nach 2:06,64 Minuten als Zweite des Halbfinales an.

"Ob es für eine Medaille reicht, kann ich nicht sagen. Das hängt nicht nur von mir ab", sagte Hentke im ZDF: "Ich werde versuchen, meine Zeit zu verbessern, dann sehen wir, zu was es reicht."

Schnellste war die Japanerin Natsumi Hoshi. Ungarns Star Katinka Hosszu schied als 13. überraschend aus. 

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel