vergrößernverkleinern
SWIM-WORLD
Katie Ledecky sichert sich den nächsten Titel © Getty Images

Olympiasiegerin Katie Ledecky hat bei der WM in Kasan Schwimmgeschichte geschrieben.

Die 18-jährige Amerikanerin holte über 800 m Freistil in der Weltrekordzeit von 8: 07,39 Minuten ihr viertes Einzel-Gold.

Kein Athlet zuvor hatte bei einer Weltmeisterschaft alle Freistilstrecken von 200 bis 1500 m gewonnen. Es war der insgesamt neunte WM-Titel für Ledecky, die im Kasaner Fußballstadion zudem mit der 4x200-m-Freistilstaffel der USA triumphiert hatte.

Ledecky auf den Spuren von Phelps

"Sie ist der Superlativ im Moment. Wenn sie weiter dran bleibt, ist sie in den nächsten vier, fünf Jahren nicht zu schlagen - wie ein weiblicher Michael Phelps", meinte die Frankfurterin Sarah Köhler über Ledecky.

Sarah Köhler (Frankfurt/Main) schwamm in ihrem ersten WM-Finale auf der Langbahn in persönlicher Bestzeit von 8:23,67 Minuten auf den siebten Platz.

Für Ledecky war es bereits der dritte Weltrekord in Kasan, insgesamt der elfte bei der WM. 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel