vergrößernverkleinern
Vanessa Grimberg
Vanessa Grimberg verpasste einen neuen deutschen Rekord nur um drei Hundertstelsekunden © Getty Images

Die deutsche Meisterin Vanessa Grimberg ist bei der Schwimm-WM in Kasan im Halbfinale über 200 m Brust ausgeschieden.

Die Stuttgarterin kam in persönlicher Bestzeit von 2:25,36 Minuten auf den 14. Platz. Den deutschen Rekord von Birte Steven aus dem Jahr 2007 verpasste sie nur um drei Hundertstelsekunden.

Schnellste war die dänische Weltrekordlerin Rikke Möller Pedersen (2:21,99).

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel