vergrößernverkleinern
Michael Phelps landet in Austin auf Platz vier
Michael Phelps landet in Austin auf Platz vier © Getty Images

Der US-Star legt beim hochkarätig besetzten Meeting in Texas seine beste jemals im Januar geschwommene Zeit hin. Der Sieg geht allerdings an einen Franzosen.

Auf dem Weg zu seiner fünften Olympia-Teilnahme hat Michael Phelps (USA) bei einem hochkarätig besetzten Meeting der Schwimmer im texanischen Austin den vierten Platz über 200 m Freistil belegt.

Beim Sieg des Franzosen Jeremy Stravius erzielte der 18-malige Olympiasieger in 1:48,87 Minuten seine beste jemals im Januar geschwommene Zeit auf dieser Distanz, die in seiner Wettkampfplanung allerdings keine so große Rolle mehr spielt.

Die gleiche Strecke bei den Frauen gewann Weltmeisterin Katie Ledecky (USA) in persönlicher Bestzeit von 1:54,43 - bei ihrem WM-Sieg im vergangenen Jahr in Kasan hatten ihr 1:55,16 gereicht.

Über 400 m Lagen setzte sich Weltmeisterin Katinka Hosszu (Ungarn) in 4:36,27 durch, bei den Männern gewann Olympiasieger Ryan Lochte (USA/4:12,66).

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel