vergrößernverkleinern
Marco Koch
Marco Koch präsentierte sich in Stockholm in Topform © Getty Images

Schwimm-Weltmeister Marco Koch zeigt sich schon früh in der Olympiasaison in Topform.

Beim Langbahn-Meeting in Stockholm siegte der 26 Jahre alte Darmstädter ungefährdet über seine Paradestrecke 200 m Brust in 2:08,46 Minuten und blieb nur sieben Zehntel über seiner Goldzeit bei der WM 2015 in Kasan.

Koch konnte zwar die von ihm im Januar in Luxemburg erzielte Jahresweltbestzeit (2:07,69) nicht gefährden, lag aber deutlich vor dem zweitplatzierten Lokalmatadoren Erik Person, der in 2:10,35 Minuten schwedischen Rekord schwamm

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel