vergrößernverkleinern
Swimming - 16th FINA World Championships: Day Twelve
Alexandra Wenk zeigte eine überlegene Vorstellung in Berlin © Getty Images

Die WM-Siebte Alexandra Wenk (München) hat bei der Schwimm-DM in Berlin den ersten Teil der Qualifikation für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro mit Bravour geschafft.

Über 200 m Lagen erfüllte die 21-Jährige in 2:11,33 Minuten mit einem weiteren deutschen Rekord souverän die Normzeit (2:12,91) und krönte sich überlegen zur deutschen Meisterin.

Wenk hatte im Vorlauf in 2:11,41 Minuten überraschend bereits einen deutschen Rekord aufgestellt und dabei die 35 Jahre alte Bestmarke von Ute Geweniger um mehr als drei Zehntelsekunden unterboten.

Am Nachmittag schwamm sie selbst noch einmal acht Zehntel schneller. "Natürlich bin ich mit diesem Zeiten zufrieden, vielleicht wäre aber sogar noch ein bisschen mehr drin gewesen", sagte Wenk.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel