vergrößernverkleinern
Swimming - Olympics: Day 6
Wladimir Morosow stellte einen Weltrekord auf © Getty Images

Der russische Schwimmer Wladimir Morosow hat zum Auftakt des Kurzbahn-Weltcups in Berlin für den ersten Weltrekord gesorgt.

Der 24-Jährige schlug bei seinem Sieg über 100 m Lagen nach 50,30 Sekunden an und blieb damit um drei Zehntelsekunden unter seiner eigenen, erst vor vier Tagen im französischen Chartres aufgestellten Bestmarke. Der Heidelberger Philip Heintz wurde Dritter (51,81).

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel