vergrößernverkleinern
2016 FINA Swimming World Cup Singapore
Philip Heintz holte bereits Silber über 200 m Lagen © Getty Images

Philip Heintz verpasst beim Sieg von Michael Andrew bei der Kurzbahn-WM in Windsor seine zweite Medaille. Der Olympia-Sechste verpasst Bronze nur knapp.

Der Olympia-Sechste Philip Heintz hat seine zweite Medaille bei der Kurzbahn-WM im kanadischen Windsor verpasst. Drei Tage nach Silber über 200 m Lagen landete der 25 Jahre alte Heidelberger über die halbe Distanz auf dem fünften Platz.

In 52,78 Sekunden fehlten Heintz am Ende 61 Hundertstel auf den Bronzerang. Es gewann der Amerikaner Michael Andrew vor den beiden Japanern Daija Seto und Shinri Shioura.

"Das ist eine absolute Nebenstrecke, deswegen ist der fünfte Platz schon in Ordnung. Aber mit der Zeit bin ich nicht ganz zufrieden", sagte Heintz und erklärte: "Ich habe mich den ganzen Tag nicht so richtig fit gefühlt, ich bin gesundheitlich wohl ein bisschen angeschlagen."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel