vergrößernverkleinern
SWIM-WORLD-WOMEN
Franziska Hentkes Spezialdisziplin sind die 200 Meter Schmetterling © Getty Images

Franziska Hentke ist beim Kurzbahn-Weltcup in Moskau nicht zu schlagen. Auch Philipp Heintz siegt. Eine Schwedin schwimmt Weltrekord über 50 Meter Freistil.

Franziska Hentke hat ihre gute Form von der Schwimm-WM in Budapest mit in den Kurzbahn-Weltcup in Moskau genommen.

Die Silbermedaillengewinnerin über 200 Meter Schmetterling gewann über ihre Spezialstrecke in 2:03,43 Minuten. Den deutschen Rekord verpasste sie nur um 42 Hundertstelsekunden.

Für den zweiten Sieg aus deutscher Sicht sorgte Philipp Heintz. Er gewann in 4:04,49 Minuten über die 400 Meter Lagen.

Für das Highlight des Tages sorgte Sarah Sjöström. Die Schwedin schwamm bei ihrem Sieg über 50 Meter Freistil in 23,10 Sekunden einen neuen Weltrekord.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel