vergrößernverkleinern
Patrick Rafter wird vielleicht von Lleyton Hewitt (r.) als Davis-Cup-Kapitän beerbt

Der zweimalige Grand-Slam-Champion und ehemalige Weltranglistenerste Patrick Rafter ist am Mittwoch zum neuen Leistungssportdirektor des australischen Verbandes Tennis Australia ernannt worden.

Der 41-Jährige, außerdem Davis-Cup-Kapitän der Australier, wird sein neues Amit im Februar 2015 antreten.

"Es ist eine Herausforderung, auf die ich mich sehr freue", sagte Rafter: "Ich fühle, dass die Zeit jetzt reif ist, diese Rolle anzunehmen und Australien zu helfen, den nächsten Schritt zu tun."

Rafter bleibt zunächst Kapitän des Davis-Cup-Teams, es wird aber spekuliert, dass er mittelfristig von dem früheren Weltranglistenersten Lleyton Hewitt abgelöst werden könnte, wenn dieser seine Karriere beendet.

Der 28-malige Davis-Cup-Gewinner Australien hatte im September den Klassenerhalt in der Weltgruppe gegen Usbekistan gesichert.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel