vergrößernverkleinern
Boris Becker ist Trainer des Weltranglistenersten

Der dreimalige Wimbledonsieger Boris Becker (46) hat seinen Vertrag als Trainer des serbischen Weltranglistenersten Novak Djokovic (27) verlängert.

"Wir haben was Schriftliches vereinbart. Obwohl bei uns Sportlern eigentlich ein Handschlag genügt, um so was zu besiegeln", sagte Becker der "Bild-Zeitung".

Zur Vertragslaufzeit sagte der Leimener: "So lange der Erfolg da ist."

Djokovic" größter Erfolg unter Becker war der Sieg in Wimbledon in diesem Sommer.

"Unsere Partnerschaft verlief in den letzten zwölf Monaten sehr erfolgreich", so Becker:

"Es wird jetzt weitergehen, und ich freue mich, mit dem ganzen Team weiterarbeiten zu dürfen. Die Rückkehr in den Tennissport hat mir sehr viel Spaß gemacht."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel