vergrößernverkleinern
Teamkapitän Arriens muss zum Duell gegen Frankreich nach Frankfurt
Teamkapitän Arriens muss zum Duell gegen Frankreich nach Frankfurt © getty

Das deutsche Davis-Cup-Team bestreitet sein Erstrundenspiel vom 6. bis 8. März 2015 gegen den diesjährigen Finalisten Frankreich in Frankfurt/Main.

Den Ort der Partie gab der Deutsche Tennis Bund (DTB) am Donnerstag bekannt.

Um den Einzug ins Viertelfinale wird in der 5000 Zuschauer fassenden Fraport Arena auf einem Rebound-Ace-Hartplatzbelag gespielt.

Im Februar 2014 hatte das Team von Kapitän Carsten Arriens an gleicher Stelle Spanien überraschend mit 4:1 geschlagen und im anschließenden Viertelfinale in Nancy nur knapp gegen die Franzosen verloren (2:3).

Dabei hatte die DTB-Equipe nach dem ersten Tag sogar 2:0 geführt.

"Auch wenn es sicher schwer wird, wollen wir natürlich eine Revanche", sagte Arriens und meinte: "In Nancy waren wir ganz nahe dran an einer Überraschung."

Beim letzten Auftritt in Frankfurt war es allerdings zu einem Eklat gekommen. Die deutsche Mannschaft hatte durch den Erfolg gegen Spanien zwar erstmals seit 2011 das Viertelfinale erreicht, doch die Absage des dritten Einzels hatte damals bei den 5000 Fans für großen Unmut gesorgt.

Tommy Haas, Philipp Kohlschreiber und Florian Mayer hatten sich wegen Verletzungen beziehungsweise Erschöpfung nicht in der Lage gesehen, zum bedeutungslosen Match gegen Feliciano Lopez anzutreten.

Die Zuschauer hatten dies mit einem Pfeifkonzert quittiert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel